Capitol Filmtheater
Grafing bei München    Grandauerstraße 2

Filminfos

 

Home

Programm

Filminfos

Kinoinfos

Reservierung

 

 

      Ausgewählte Filme zeigen wir  im digitalen   Format!

Für Kinder und Schüler bei Vorstellungen eines Kinderfilms vor 17:30 Uhr
 nur 1,00 €
Zuschlag! (=50% Ermäßigung)

 

DIE UNGLAUBLICHEN 2
Animation
Laufzeit118 min
FSK ab 6 J.
Verleih: WDS
Start:27.September 2018

 

Nachdem sie mit vereinten Kräften den Superschurken Syndrome besiegt haben, kehrt bei der Superheldenfamilie Parr langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Nach der Zerstörung ihres Hauses wohnen die Fünf in einem neuen Heim inklusive Höhle für das Equipment. Mama Helen alias Elastigirl alias Mrs. Incredible setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während Ehemann Bob aka Mr. Incredible zu Hause bleibt und sich um die Kinder Violet, Dash und Baby Jack-Jack kümmert. Nach wie vor hat die Familie keine Ahnung, welche besonderen Kräfte der Jüngste in der Familie besitzt. Dann taucht erneut ein finsterer Bösewicht auf und bedroht die Bürger von Metrovolle. Die Unglaublichen nehmen gemeinsam mit ihrem Freund Frozone den Kampf gegen den Schurken auf, der Screenslaver heißt... (www.filmstarts.de)

 

 

BALLON
Drama / Thriller
Laufzeit 125 min
FSK ab 12´Jahre
Verleih: Studiocanal
Start:11. Oktober  2018

Die Familien Strelzyk und Wetzel leben in DDR, doch das soll sich bald ändern: Im Sommer 1979 starten sie nach zwei Jahren harter Arbeit endlich ihren Fluchtversuch in einem selbstgebauten Heißluftballon. Doch die Flucht aus ihrer Heimat in Thüringen endet kurz vor der innerdeutschen Grenze, als der Ballon abstürzt. Die beiden Familie arbeiten fieberhaft an einem neuen Ballon, denn mittlerweile ist ihnen die Stasi auf die Schliche gekommen und beginnt mit den Ermittlungen. Noch kennt die DDR-Geheimpolizei den Absturzort nicht, doch die Schlaufe zieht sich immer enger zu. Es beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit…
Michael „Bully” Herbig verfilmt in „Ballon“ die spektakuläre Flucht der Familien Strelzyk und Wetzel, denen am 16. September 1979 mit einem selbstgebauten Heißluftballon die Flucht aus der DDR gelang. Ihre Geschichte wurde bereits in „Mit dem Wind nach Westen“ verfilmt. (www.filmstarts.de)

   
 

 

PETTERSSON UND FINDUS: FINDUS ZIEHT UM
Zeichentrick
Laufzeit
FSK o.A.
Verleih: Central
Start:20.September 2018

 

Findus findet, es wird langsam Zeit, auf eigenen Beinen zu stehen, und möchte deshalb aus Petterssons Häuschen ausziehen, wo er bislang gemeinsam mit Pettersson wohnte. Doch allzu weit weg möchte er auch nicht wohnen, deshalb soll ein umgebautes Klohäuschen im Hof seine neue Unterkunft werden. Doch kaum ist Findus ausgezogen, muss Pettersson feststellen, dass er den kleinen Kater gehörig vermisst, auch wenn ihm dieser normalerweise ordentlich auf die Nerven geht. Findus ist hingegen sehr zufrieden mit der ungewohnten Eigenständigkeit in seinem neuen Domizil – bis eines Nachts der Fuchs um seine neue Unterkunft schleicht...
Dritte Verfilmung der berühmten Kinderbücher von Sven Nordqvist um Pettersson und seinem Kater Findus. (www.filmstarts.de)

 

 

 

 

   
 
SAUERKRAUTKOMA
Crime Komödie
Laufzeit
FSK ab 12 Jahre
Verleih: Constantin
Start 09.August2018

 

Der bayerische Dorfpolizist Franz Eberhofer ist im Stress, denn an allen Ecken und Enden seines Lebens scheint es derzeit gleichzeitig zu brennen: Beruflich bedeutet das eine Zwangsbeförderung, die ihn nach München führt, während Freunde und Bekannte in Niederkaltenkirchen ihm mehr als deutlich sagen, dass es langsam mal Zeit für eine Hochzeit mit Susi (Lisa Potthoff) wäre. Und dann taucht im alten Auto von Franz' Vater, einem klapperigen Opel Admiral, zu allem Unglück auch noch die Leiche einer Frau auf. Da vermischt sich schon mal Berufliches mit Privatem und der Dorfgendarm weiß bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.

   
 

 

   
   
   
   
   

 

Das läuft demnächst:
 

A STAR IS BORN
Drama, Musical, Romanze
FSK ab 12 J.
Laufzeit 136 min
Start: 04. Oktober 2018

 

Einst war Jackson Maine ein absoluter Superstar der Country-Musik, doch seine beste Zeit liegt nun hinter ihm und sein Stern verblasst langsam. Da lernt er eine junge Frau namens Ally kennen, deren großes musikalisches Talent er sofort erkennt. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, im Zuge derer Jackson Ally dazu drängt, sich ebenfalls als Sängerin zu versuchen. Ally wird über Nacht zum Star und lässt Jacksons Ruhm weiter verblassen, womit sich dieser nur schwer abfinden kann... (www.filmstarts.de)

Ab 19. Oktober 2018

 

 

WERK OHNE AUTOR
Drama,
FSK ab 12 J.
Laufzeit 188 min
Start: 03. Oktober 2018

 

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR in die BRD. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Ellie kennen und damit die Liebe seines Lebens. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation.

AB 26. OKTOBER 2018

 

UNSER SAATGUT-WIR ERNTEN WAS WIR SÄEN
Doku
Laufzeit 94 min
FSK o.A.
Verleih: W-Filmverleih
Start:11. Oktober  2018

Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Samen. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind sie die Quelle allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern die wichtigsten Rohstoffe für unseren Alltag. In Wirklichkeit sind sie das Leben selbst. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 % aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit genetisch veränderten Monokulturen längst den globalen Saatgutmarkt. Immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer kämpfen daher wie David gegen Goliath um die Zukunft der Samenvielfalt.
Mit ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“ folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächtern, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Ohne es zu wissen, werden sie zu wahren Helden für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann. „Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall, Raj Patel und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.

 

ARTHOUSE FILM am  24. Oktober 2018,
 20:00 Uhr

 

DER VORNAME
Komödie
Regie: Sönke Wortmann

Laufzeit 93 min
FSK:
Verleih:Constantin
Start:18. Oktober  2018

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Preview am 17.Oktober 2018
20:00 Uhr
Im regulären Programm bei uns ab 25.Oktober

 

DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE
Fantasy
Laufzeit100 min
FSK:
Verleih:WDS
Start:01. November 2018

Die Aussicht auf ein in einer verschlossenen Kiste verborgenes Geschenk von ihrem Paten Droßelmeier führt die junge Clara an Weihnachten in eine geheimnisvolle Parallelwelt, wo der Schlüssel zu der Truhe versteckt sein soll. Dort streift sie durch das Land der Schneeflocken, das Land der Blumen und das Land der Süßigkeiten, wobei sie die exzentrischen aber freundlichen Bewohner der verschiedenen Reiche trifft, darunter die Zuckerfee und den jungen Soldaten Philip. Von diesem erfährt sie, dass es noch ein viertes Reich gibt, in dem die tyrannische Mutter Gigoen herrscht. Gemeinsam mit Philip bricht Clara dorthin auf, um die Despotin zu stürzen und in der magischen Welt wieder für Frieden zu sorgen.
Disney-Realverfilmung nach dem klassischen Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowski und E.T.A. Hoffmanns 1816 erschienener Erzählung „Nußknacker und Mäusekönig“.

AB 01. NOVEMBER2018

 

FATIMA-DAS LETZTE GEHEIMNIS

Inhalt:

Monika ist eine Filmemacherin auf der Suche nach Arbeit. Durch einen Freund kommt sie in Kontakt mit einem Produzenten, der einen Film über die Folgen der Erscheinungen in Fatima machen möchte. Da sie Agnostikerin ist, nimmt Monika den Job nur widerwillig an. Durch die Bilder des Films kommt sie beim Schneiden in Berührung mit außergewöhnlichen Ereignissen, die sie aufwühlen... Am Ende stellt sie fest, dass ihr Leben sich für immer verändert hat.

Regisseur:

Andrés Garrigó ist Gründer und CEO von Goya Producciones, einer Film- und Fernsehproduktionsfirma, die sich auf die Bereiche Geschichte, Religion und Kultur spezialisiert hat. Er hat bei über einhundert Dokumentationen Regie geführt, zuletzt "Fatima, das letzte Geheimnis". Des weiteren hat hat auch Spielfilme wie "Poveda" und "Luz de Soledad" produziert. Er ist Gründer und Präsident der Telefamilia Foundation, die sich für die Förderung familienorientierter audiovisueller Projekte einsetzt. Andrés begann seine Karriere als Journalist und verbrachte 30 Jahre in Brüssel (Europäische Union, Europäischen Parlament) und bei der NATO als Korrespondent für La Vanguardia und ABCZeitungen (spanische Zeitungen).

 

Arthouse Film am 21. November 2018
 20:00 Uhr